Elektronisches Fahrtenbuch

für Handwerker und Handwerksbetriebe

Elektronisches Fahrtenbuch für Außendienst und Kundendienst

Elektronisches Fahrtenbuch für Außendienst und Kundendienst mit Auswertung der Fahrzeiten und Einsatzzeiten bei Kunden

Alle Kundenbesuche und Arbeitsorte ihrer mobilen Mitarbeiter im Außendienst und Kundendienst, können Sie im elektronischen Fahrtenbuch anhand der Fahrten mit dem Firmenfahrzeug kontrollieren und auswerten.
Durch die lückenlose Aufzeichnung der Fahrstrecken und Fahrzeiten mit dem GPS Ortungsgerät im Fahrzeug, erfassen Sie den Anfahrtsweg mit Anfahrtszeit und ermitteln die Aufenthaltsdauer ihres Fahrers oder Mitarbeiters mit Ankunftszeit und Abfahrtszeit beim Kunden.
Im elektronischen Fahrtenbuch werden alle Fahrten mit Zeit und Ort für 18 Monate gespeichert, so das Sie jederzeit die Häufigkeit der Kundenbesuche sowie das Datum des letzten Kundenbesuchs überwachen können. Die grafische Anzeige der Fahrtrouten und besuchten Adressen mit GPS-Position ihrer mobilen Mitarbeiter im Außendienst und Kundendienst erfolgt im Webportal in der Landkarte OpenStreetMap - Landkarte-Quelle: http://www.openstreetmap.org - ODbL Lizenz.

GPS Tracking und Flottenmanagement für Außendienst und Kundendienst

Privatnutzung des Firmenfahrzeugs durch Außendienst- und Kundendienstmitarbeiter

Viele Firmenfahrzeuge die Mitarbeitern im Außendienst und Kundendienst zur Verfügung gestellt werden, dürfen von diesen auch noch privat genutzt werden. Die Privatnutzung der Firmenwagen und Dienstwagen muss dann aber vom Mitarbeiter versteuert werden.
Die Berechnung der Dienstwagensteuer ist pauschal per Ein Prozent Regelung oder per Nachweismethode mit dem Fahrtenbuch möglich. Wird ein Dienstwagen vom Kundendienst- oder Außendienstmitarbeiter auch privat genutzt, muss der Fahrer bei der Ein Prozent Regelung monatlich 1% des Brutto-Listenpreises des Firmenwagens sowie 0,03 Prozent des Bruttolistenpreises pro Kilometer für die einfache Strecke zwischen Wohnung und Arbeitsstätte als geldwerten Vorteil versteuern.
Bei einem 30.000 Euro teuren Dienstwagen sind das z.B. 300 Euro pro Monat zuzüglich den Kosten für die einfache Wegstrecke zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. Werden so viele Privatfahrten mit dem Dienstwagen und Firmenwagen durchgeführt, das deren Anteil die pauschale 1 Prozent-Regelung übersteigt, in dem Fall z.B. mehr als 1.000 Kilometer pro Monat, ist es sinnvoll bei der 1%-Regelung zu bleiben.

Elektronisches Fahrtenbuch für Außendienst- und Kundendienstfahrzeuge

Werden kaum Privatfahrten mit dem Firmenwagen durchgeführt, lohnt es sich immer die privat gefahrenen Kilometer per Nachweismethode im Fahrtenbuch genau zu erfassen und zu dokumentieren, denn dann würde der Außendienst- oder Kundendienstmitarbeiter deutlich weniger als die o.g. 300 Euro pro Monat versteuern müssen.
Zur lückenlosen Aufzeichnung der Fahrten wird unser GPS Ortungsgerät im Firmenwagen eingebaut. Durch unser GPS Fahrtenbuch können Sie vollkommen automatisch alle Fahrten mit ihrem Dienstwagen lückenlos aufzeichnen und erfassen und so die private und dienstliche und betriebliche Fahrzeugnutzung gegenüber dem Finanzamt dokumentieren, nachweisen und abrechnen.

Privatfahrten und Dienstfahrten im Außendienst und Kundendienst erfassen

Elektronisches Fahrtenbuch für Firmenfahrzeuge im Außendienst und Kundendienst

  • Nachweis der betrieblichen Nutzung des Firmenfahrzeug gegenüber dem Finanzamt
  • Deklarierung und Zuordnung des Fahrtgrund für z.B. Privatfahrten und Dienstfahrten
  • Deklarierung und Zuordnung des Zweck der Reise für z.B. Kundenbesuche
  • Fahrtgrundschalter für manuelle Einstellung der Privatfahrt im Fahrzeug
  • Fahrverhalten und Fahrweise mit Beschleunigung, Bremsverhalten, Geschwindigkeit
  • automatische Fahrzielverknüpfung
  • Fahrziele mit vollständigen Zieladressen
  • Fahrtstrecken und Fahrtrouten mit straßengenauen Routendetails
  • Fahrzeiten, Lenkzeiten und Fahrtdauer
  • genaue Unterteilung nach Fahrabschnitten
  • Aufenthaltszeiten, Aufenthaltsdauer und Aufenthaltsorte mit genauer Adresse
  • Pausenzeiten, Ruhezeiten und Standzeiten mit genauer Adresse
  • Leerlaufzeiten und unwirtschaftliche Motorlaufzeiten mit genauer Zeitangabe
  • Betriebszeiten, Betriebsstunden und Betriebsdauer mit Betriebsstundenzähler
  • Arbeitszeiterfassung und Anwesenheitskontrolle für Fahrer und mobile Mitarbeiter
  • Fahreridentifikation per Fahrer-ID für Fahrer, Beifahrer und Mitfahrer
  • automatische Fahrtenbuchauswertungen als Tagesbericht, Wochenbericht, Monatsbericht
weiter